Zeit für Veränderung?

Angela Meierschitz

Bildergebnis für bilder veränderungen im lebenHast Du schon bemerkt wie schwer es ist, gute Vorsätze ins Leben umzusetzen. Wenn nur unser Verstand etwas für „gut“ befindet reicht es leider meistens nicht aus. Oft fehlen unsere Gefühle und Herzenswünsche dabei, mit denen wir unsere Vorhaben erfüllen können.

Wie bemerkt man, dass es Zeit für Veränderungen ist:

  • Wir fühlen uns erschöpft und lustlos.
  • Wir sind unzufrieden, hektisch, alles ist zu viel oder wir finden das Leben langweilig.
  • Wir leiden unter hartnäckigen Verspannungen, die unsere Beweglichkeit und Lebensfreude einschränken.
  • Wir ziehen uns zurück.
  • Wir stecken in einer Krise fest.
  • Wir haben unsere Neugierde und die Lust Neues zu entdecken verloren.

Wirkliche Veränderungen geschehen nicht von einem Tag auf den anderen. Unsere Gewohnheiten spielen uns da einen Streich und wir finden uns schon meist nach kurzer Zeit wieder in der Routine wieder. Entweder sagen wir uns selbst Sätze, wie:

„Das ist zu schwierig, ich lass es lieber!“
„Das funktioniert sowieso nicht!“
„Wer weiß was da passiert!“

Oder ein neuer Vorsatz, eine neue Idee lenken uns ab und wir vergessen was wir wollten. So funktioniert unser Verstand, lieber beim Alten, Bekannten bleiben.

Der Körper weiß wie es geht! Mit Körperarbeit findest Du heraus, was Dich daran hindert und worum es Dir bei den Veränderungen wirklich geht.

Unser Körper ist die Verbindung zu unseren Fähigkeiten und Qualitäten, die wir für Veränderungen brauchen. Mit Körperarbeit entdeckst Du sie. Neue Wege und Möglichkeiten ergeben sich auf natürliche und einfache Weise!

Bildergebnis für bilder veränderungen im leben

Wie geht es Dir?

Angela Meierschitz

Gewohnheitsmäßig antworten wir oft: „Gut!“ oder „Nicht so gut!“ – Ganz ehrlich wir haben meist keine Ahnung was gerade in uns los ist. Wir sind so mit den Ereignissen im Außen beschäftigt, dass wir uns vergessen!

Frage Dich öfter am Tag „Wie geht es mir?“ und dann schenke Dir drei Atemzüge lang die Aufmerksamkeit um zu erspüren wie es Dir wirklich geht. Was nimmst Du gerade Jetzt wahr? Wir wissen es nicht, wir können es nur fühlen!

Beginn mit einer der folgenden Fragen oder finde Deine eigene:

  • Wie fühlt sich der Kopf an?
  • Sind die Hände warm oder kalt?
  • Wie ist der Kontakt der Füße zum Boden?
  • Wie ist die Atmung?
  • Gibt es eine intensive Empfindung im Körper, z.B. Enge, Schmerz, ein Ziehen?
  • Uvm.

Es ist ein wertvoller Moment! Innehalten und Verbindung zu Deiner inneren Weisheit schaffen! Was ist gut für Dich? Was brauchst Du, um mit den Herausforderungen am Besten umgehen zu können? Dieses Wissen ist in Dir! Durch Körperwahrnehmung kannst Du es für Dich nutzen!

Um mit dieser Übung für den täglichen Gebrauch vertraut zu werden, biete ich Dir gerne ein kostenfreies Online-Treffen (Skype oder WIRE) an. Ich freue mich auf Dich!

Angela Meierschitz

Zeit des Innehaltens – den inneren Halt in sich finden

Angela Meierschitz

Wenn sich das Umfeld, der Alltag, die Gesellschaft, die Welt sich so verändert wie es derzeit geschieht und Unsicherheit mit besorgniserregenden Informationen auf uns einströmen, dann ist es Zeit innezuhalten.

„Wie geht es mir JETZT? Wie fühlt es sich an?“ „Was zählt für mich wirklich?“

Die Antworten sind nicht in unserer gewohnten Denkweise zu finden – sie tauchen auf, wenn wir uns mit unseren Körperwahrnehmungen verbinden. Über den Körper erfahren wir was wirklich für uns zählt. Es sind keine abrufbaren, logischen oder vorhersehbare Antworten. Wir halten inne und laden sie ein in unser Bewusstsein aufzusteigen!

Das ist ein Bewusstsein erweiternder Prozess auf den wir uns einlassen. Ungewohnt für Viele, da wir ja meistens  von unseren Gedanken, Vorstellungen, Einschätzungen und Einstellungen glauben, dass sie wahr sind.

Innehalten und erfahren was in diesem Moment da ist, verbindet uns mit einer Weisheit, die in Jeder und Jedem von uns wohnt. Diese Zeit ist eine Einladung, um mit sich selbst in Verbindung zu treten und bewusst zu werden. Es ist eine große Chance mit einem erweiterten Bewusstsein aus dieser Krise zu gehen.

Nur wenn wir mit uns in Verbindung sind können wir mit anderen Menschen, der Natur, dem Leben in Verbindung sein – darin liegt unser innerer Halt!

Ich habe auf meiner Homepage eine einfache Übung für die Schulung von Körperwahrnehmung gestellt. Das Bewusstsein zu erweitern passiert nicht von alleine, es braucht ein beständiges Training, eine tägliche Praxis.

Angela Meierschitz/Körperarbeit