Qualitytime?

Mag. Emmi Ott

„Lebe im Augenblick“ – das ist ein Satz, der sehr oft auf Spruchkarten, Kalendern und in Ratgebern zu lesen ist. Fast kann einem diese Anregung schon auf die Nerven gehen.

Aber andererseits – ist es überhaupt möglich, dieser Aufforderung in Krisenzeiten nachzukommen?

Viele sorgenvolle Gedanken schwirren in den Köpfen herum.

  • Wie werden es meine Angehörigen, vor allem die älteren, gesundheitlich überstehen?
  • Wie komme ich/wir finanziell über die Runden?
  • Welche Pläne, Vorhaben sind jetzt plötzlich in weite Ferne gerückt bzw unmöglich geworden?
  • Wie wird es nach der Krise weitergehen?
  • ….

Trotzdem oder gerade deswegen ist es hilfreich und tut gut, seine Aufmerksamkeit auf den Augenblick zu fokussieren, der gerade JETZT stattfindet. Ich kann ihm Qualität verleihen, ihn für mich und andere positiv erlebbar machen, sodass er das Potential bekommt, eine schöne Erinnerung zu werden und als „quality time“ empfunden werden kann.

Wie kann das gelingen?

Hier eine kleine Übung der Achtsamkeit

Richte deine Aufmerksamkeit auf deinen Atem und beobachte ihn. So kannst du dich sehr schnell ins Jetzt holen und zu dir kommen. Dann lenke deine Aufmerksamkeit auf den Augenblick und setze eine Aktion, die die momentane Situation ein bisschen aufpeppt: Lächeln, ein nettes Wort, eine freundliche Geste, etwas ungesagt lassen, …..

Es sind Kleinigkeiten, die große Wirkung zeigen können und unser Erleben und unsere Umgebung ein wenig fröhlicher und bunter werden lassen.

Viel Spass beim Ausprobieren!

Mag. Emmi Ott